Angebote zu "Blau" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

PICARD Offenbach Gedbörse Leder 19 cm Portemonn...
89,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Picard Offenbach Gedbörse aus Leder. Artikeleigenschaften: Verschluss: Reißverschluss Materialzusammensetzung: Obermaterial: Leder Weitere Hinweise • Ausstattung: Reißverschlussfach, Netzfach • Verschlussart: Reißverschluss • Serie: Offenbach • Außenmaße (LxBxH): 19cm x 2cm x 10.5cm • Anzahl Kreditkartenfächer: 12

Anbieter: mirapodo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
PICARD Offenbach Geldbörse Leder 10 cm Portemon...
59,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Picard Offenbach Geldbörse aus hochwertigem Leder. Sie verfügt über sechs Kreditkartenfächer, sowie einem Münz- und Ausweisfach. Mit dieser Geldbörse hat man alles unter sicherer Verwahrung. Artikeleigenschaften: Verschluss: Reißverschluss Materialzusammensetzung: Obermaterial: Leder Weitere Hinweise • Staubbeutel • Verschlussart: Reißverschluss • Serie: Offenbach • Außenmaße (LxBxH): 10.5cm x 9cm x 2cm • Anzahl Kreditkartenfächer: 6

Anbieter: mirapodo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bell Coffee Table Couchtisch Tisch Classicon Fa...
2.146,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Bell Coffee Table Der Bell Coffee Table von Sebastian Herkner stellt den gewohnten Umgang mit Materialien auf den Kopf und überrascht unsere Wahrnehmun Hier wird der Tischfuß zur prägnanten farbig-transparenten Glasform im Raum auf dem ein Metallkörper aufliegt. Das Glas verhilft dem an sich schweren Metall zu schwebender Leichtigkeit. Der traditionell in eine Holzform geblasene Glasfuß und der gedrückte Metallkörper treten in einen spannenden Kontrast und bilden doch formal eine harmonische Einheit die an den eleganten Schwung einer Glocke erinnert. Mit ihren reizvollen Reflexionen und Materialkontrasten werden die Beistelltische zu charakterstarken Elementen im Wohnbereich. Sie zelebrieren die Schönheit der Materialien ihrer Farben Oberflächen und der handwerklich-traditionellen Verarbeitung. Der Bell Table von Sebastian Herkner ist ein Meisterwerk traditioneller Handwerkskunst. Jeder Tisch ist handgefertigt deshalb sind auch kleinere Bläschen oder Unebenheiten ein typisches Merkmal. Beistelltisch. Mundgeblasener Glasfuß in verschiedenen Farben. Metallaufsatz mit runder Tischplatte aus lackiertem Kristallglas. Handgefertigt. Der Metallaufsatz ist aus massivem Messing und bei den Farben Quarz-grau und Montana-blau auch aus massivem Stahl erhältlich. Als Special Edition ist auch ein Metallaufsatz aus massivem Kupfer erhältlich allerdings nur zu der Farbe Quarz-grau. Der kreative Kopf hinter dem Bell Coffee Table ist der Designer "Sebastian Herkner" Sebastian Herkner wurde 1981 in Bad Mergentheim geboren. Er studierte Produktgestaltung an der HfG Offenbach am Main und konzentrierte sich bereits während seines Studiums auf den Entwurf von Objekten und Möbeln die unterschiedliche kulturelle Kontexte verbinden. 2006 gründete er sein eigenes Studio für Objekte Innenarchitektur und Ausstellungsgestaltung in Offenbach am Main. Heute arbeitet Sebastian Herkner für internationale Firmen entwirft Leuchten und Möbel wie 2012 den Bell Coffee Table Porzellan und Glas und kuratiert und inszeniert Ausstellungen zum Thema Design. Sein Erfolg spiegelt sich bereits in zahlreichen Anerkennungen und Auszeichnungen wider. 2011 erhält er den Nachwuchspreis des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland und 2015 von der Elle Decoration den Preis als bester internationaler Newcomer. Für die imm cologne 2016 wurde Sebastian Herkner zum Guest of Honour ernannt und gebeten „Das Haus – Interiors on Stage“ zu gestalten. " Es gibt eine Sensibilität und Identität für meine Arbeit die die Funktion das Material und das Detail betont. Ich transportiere und interpretiere Charakteristika aus verschiedenen Zusammenhängen von Gesellschaft und Kultur und setze sie in neue Artefakte um. Dieser Charakter erfüllt die alltäglichsten Objekte mit Respekt und Persönlichkeit. Auf diese Weise können scheinbar gegensätzliche Dinge Wertschätzung erfahren. " Hersteller des Bell Coffee Table ist die Firma "ClassiCon" Was wirklich Qualität hat entscheidet die Zeit. Unsere modernen Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern auch die von morgen. Es geht vor allem darum Einzelstücke hervorzubringen die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen dereinst selbst zu Klassikern zu werden. Ein solcher Klassiker ist vorallem der Bell Coffee Table. Durch ihren Werterhalt bleiben sie so auch für künftige Generationen begehrenswerte Anlageobjekte. Von Beginn an galt es bei ClassiCon als erklärtes Ziel neben etablierten Namen wie Eileen Gray und Eckart Muthesius auch zeitgenössisches Design zu fördern und im Programm zu präsentieren. Natürlich nur solches das in Qualität und formaler Avanciertheit dem Anspruch der Klassiker gerecht wird. Daher ist ClassiCon auch stets offen für neue Designideen. Die Marke ClassiCon steht für Qualität Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends. Wichtiger als der Bekanntheitsgrad des Urhebers ist die Faszination der neuen formalen Idee. Deshalb entdeckt ClassiCon immer wieder spannende junge Designer. Im Fall von Konstantin Grcic entstand daraus eine langjährige Zusammenarbeit die der damals erst am Beginn seiner Karriere stehende Münchner Designer bei Möbeln wie dem Sekretär Orcus zu Reverenzen an die Ikone Eileen Gray nutzte. ClassiCon produziert und vertreibt die Eileen Gray Kollektion als weltweiter Lizenznehmer von Aram Designs Ltd London. In den frühen 1970er Jahren begann Eileen Gray mit Zeev Aram zusammenzuarbeiten um ihre Möbel und Leuchten zur Serienreife zu bringen. 1975 gab sie die weltweite Lizenz zur Einführung Produktion und Distribution ihrer Designs an Zeev Aram. Bei der Produktion liegt der Akzent auf dem Aspekt der Hochwertigkeit. Hochwertigkeit das bedeutet konkret: Die Möbel der Klassiker-Kollektion sind mit einer unauslöschlichen Markierung versehen und durchnummeriert. Die ClassiCon Signatur bürgt dafür dass bei der Herstellung – unter Einhaltung aller ökologischen Auflagen – nur hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz kommen und jedes Möbel eine intensive Qualitätskontrolle durchlaufen hat. Der Schriftzug garantiert dass es sich um ein originalgetreues in Abstimmung mit den Rechteinhabern gefertigtes Produkt handelt.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bell Coffee Table Couchtisch Tisch Classicon Fa...
2.146,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Bell Coffee Table Der Bell Coffee Table von Sebastian Herkner stellt den gewohnten Umgang mit Materialien auf den Kopf und überrascht unsere Wahrnehmun Hier wird der Tischfuß zur prägnanten farbig-transparenten Glasform im Raum auf dem ein Metallkörper aufliegt. Das Glas verhilft dem an sich schweren Metall zu schwebender Leichtigkeit. Der traditionell in eine Holzform geblasene Glasfuß und der gedrückte Metallkörper treten in einen spannenden Kontrast und bilden doch formal eine harmonische Einheit die an den eleganten Schwung einer Glocke erinnert. Mit ihren reizvollen Reflexionen und Materialkontrasten werden die Beistelltische zu charakterstarken Elementen im Wohnbereich. Sie zelebrieren die Schönheit der Materialien ihrer Farben Oberflächen und der handwerklich-traditionellen Verarbeitung. Der Bell Table von Sebastian Herkner ist ein Meisterwerk traditioneller Handwerkskunst. Jeder Tisch ist handgefertigt deshalb sind auch kleinere Bläschen oder Unebenheiten ein typisches Merkmal. Beistelltisch. Mundgeblasener Glasfuß in verschiedenen Farben. Metallaufsatz mit runder Tischplatte aus lackiertem Kristallglas. Handgefertigt. Der Metallaufsatz ist aus massivem Messing und bei den Farben Quarz-grau und Montana-blau auch aus massivem Stahl erhältlich. Als Special Edition ist auch ein Metallaufsatz aus massivem Kupfer erhältlich allerdings nur zu der Farbe Quarz-grau. Der kreative Kopf hinter dem Bell Coffee Table ist der Designer "Sebastian Herkner" Sebastian Herkner wurde 1981 in Bad Mergentheim geboren. Er studierte Produktgestaltung an der HfG Offenbach am Main und konzentrierte sich bereits während seines Studiums auf den Entwurf von Objekten und Möbeln die unterschiedliche kulturelle Kontexte verbinden. 2006 gründete er sein eigenes Studio für Objekte Innenarchitektur und Ausstellungsgestaltung in Offenbach am Main. Heute arbeitet Sebastian Herkner für internationale Firmen entwirft Leuchten und Möbel wie 2012 den Bell Coffee Table Porzellan und Glas und kuratiert und inszeniert Ausstellungen zum Thema Design. Sein Erfolg spiegelt sich bereits in zahlreichen Anerkennungen und Auszeichnungen wider. 2011 erhält er den Nachwuchspreis des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland und 2015 von der Elle Decoration den Preis als bester internationaler Newcomer. Für die imm cologne 2016 wurde Sebastian Herkner zum Guest of Honour ernannt und gebeten „Das Haus – Interiors on Stage“ zu gestalten. " Es gibt eine Sensibilität und Identität für meine Arbeit die die Funktion das Material und das Detail betont. Ich transportiere und interpretiere Charakteristika aus verschiedenen Zusammenhängen von Gesellschaft und Kultur und setze sie in neue Artefakte um. Dieser Charakter erfüllt die alltäglichsten Objekte mit Respekt und Persönlichkeit. Auf diese Weise können scheinbar gegensätzliche Dinge Wertschätzung erfahren. " Hersteller des Bell Coffee Table ist die Firma "ClassiCon" Was wirklich Qualität hat entscheidet die Zeit. Unsere modernen Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern auch die von morgen. Es geht vor allem darum Einzelstücke hervorzubringen die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen dereinst selbst zu Klassikern zu werden. Ein solcher Klassiker ist vorallem der Bell Coffee Table. Durch ihren Werterhalt bleiben sie so auch für künftige Generationen begehrenswerte Anlageobjekte. Von Beginn an galt es bei ClassiCon als erklärtes Ziel neben etablierten Namen wie Eileen Gray und Eckart Muthesius auch zeitgenössisches Design zu fördern und im Programm zu präsentieren. Natürlich nur solches das in Qualität und formaler Avanciertheit dem Anspruch der Klassiker gerecht wird. Daher ist ClassiCon auch stets offen für neue Designideen. Die Marke ClassiCon steht für Qualität Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends. Wichtiger als der Bekanntheitsgrad des Urhebers ist die Faszination der neuen formalen Idee. Deshalb entdeckt ClassiCon immer wieder spannende junge Designer. Im Fall von Konstantin Grcic entstand daraus eine langjährige Zusammenarbeit die der damals erst am Beginn seiner Karriere stehende Münchner Designer bei Möbeln wie dem Sekretär Orcus zu Reverenzen an die Ikone Eileen Gray nutzte. ClassiCon produziert und vertreibt die Eileen Gray Kollektion als weltweiter Lizenznehmer von Aram Designs Ltd London. In den frühen 1970er Jahren begann Eileen Gray mit Zeev Aram zusammenzuarbeiten um ihre Möbel und Leuchten zur Serienreife zu bringen. 1975 gab sie die weltweite Lizenz zur Einführung Produktion und Distribution ihrer Designs an Zeev Aram. Bei der Produktion liegt der Akzent auf dem Aspekt der Hochwertigkeit. Hochwertigkeit das bedeutet konkret: Die Möbel der Klassiker-Kollektion sind mit einer unauslöschlichen Markierung versehen und durchnummeriert. Die ClassiCon Signatur bürgt dafür dass bei der Herstellung – unter Einhaltung aller ökologischen Auflagen – nur hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz kommen und jedes Möbel eine intensive Qualitätskontrolle durchlaufen hat. Der Schriftzug garantiert dass es sich um ein originalgetreues in Abstimmung mit den Rechteinhabern gefertigtes Produkt handelt.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bell Coffee Table Couchtisch Tisch Classicon Fa...
2.146,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Bell Coffee Table Der Bell Coffee Table von Sebastian Herkner stellt den gewohnten Umgang mit Materialien auf den Kopf und überrascht unsere Wahrnehmun Hier wird der Tischfuß zur prägnanten farbig-transparenten Glasform im Raum auf dem ein Metallkörper aufliegt. Das Glas verhilft dem an sich schweren Metall zu schwebender Leichtigkeit. Der traditionell in eine Holzform geblasene Glasfuß und der gedrückte Metallkörper treten in einen spannenden Kontrast und bilden doch formal eine harmonische Einheit die an den eleganten Schwung einer Glocke erinnert. Mit ihren reizvollen Reflexionen und Materialkontrasten werden die Beistelltische zu charakterstarken Elementen im Wohnbereich. Sie zelebrieren die Schönheit der Materialien ihrer Farben Oberflächen und der handwerklich-traditionellen Verarbeitung. Der Bell Table von Sebastian Herkner ist ein Meisterwerk traditioneller Handwerkskunst. Jeder Tisch ist handgefertigt deshalb sind auch kleinere Bläschen oder Unebenheiten ein typisches Merkmal. Beistelltisch. Mundgeblasener Glasfuß in verschiedenen Farben. Metallaufsatz mit runder Tischplatte aus lackiertem Kristallglas. Handgefertigt. Der Metallaufsatz ist aus massivem Messing und bei den Farben Quarz-grau und Montana-blau auch aus massivem Stahl erhältlich. Als Special Edition ist auch ein Metallaufsatz aus massivem Kupfer erhältlich allerdings nur zu der Farbe Quarz-grau. Der kreative Kopf hinter dem Bell Coffee Table ist der Designer "Sebastian Herkner" Sebastian Herkner wurde 1981 in Bad Mergentheim geboren. Er studierte Produktgestaltung an der HfG Offenbach am Main und konzentrierte sich bereits während seines Studiums auf den Entwurf von Objekten und Möbeln die unterschiedliche kulturelle Kontexte verbinden. 2006 gründete er sein eigenes Studio für Objekte Innenarchitektur und Ausstellungsgestaltung in Offenbach am Main. Heute arbeitet Sebastian Herkner für internationale Firmen entwirft Leuchten und Möbel wie 2012 den Bell Coffee Table Porzellan und Glas und kuratiert und inszeniert Ausstellungen zum Thema Design. Sein Erfolg spiegelt sich bereits in zahlreichen Anerkennungen und Auszeichnungen wider. 2011 erhält er den Nachwuchspreis des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland und 2015 von der Elle Decoration den Preis als bester internationaler Newcomer. Für die imm cologne 2016 wurde Sebastian Herkner zum Guest of Honour ernannt und gebeten „Das Haus – Interiors on Stage“ zu gestalten. " Es gibt eine Sensibilität und Identität für meine Arbeit die die Funktion das Material und das Detail betont. Ich transportiere und interpretiere Charakteristika aus verschiedenen Zusammenhängen von Gesellschaft und Kultur und setze sie in neue Artefakte um. Dieser Charakter erfüllt die alltäglichsten Objekte mit Respekt und Persönlichkeit. Auf diese Weise können scheinbar gegensätzliche Dinge Wertschätzung erfahren. " Hersteller des Bell Coffee Table ist die Firma "ClassiCon" Was wirklich Qualität hat entscheidet die Zeit. Unsere modernen Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern auch die von morgen. Es geht vor allem darum Einzelstücke hervorzubringen die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen dereinst selbst zu Klassikern zu werden. Ein solcher Klassiker ist vorallem der Bell Coffee Table. Durch ihren Werterhalt bleiben sie so auch für künftige Generationen begehrenswerte Anlageobjekte. Von Beginn an galt es bei ClassiCon als erklärtes Ziel neben etablierten Namen wie Eileen Gray und Eckart Muthesius auch zeitgenössisches Design zu fördern und im Programm zu präsentieren. Natürlich nur solches das in Qualität und formaler Avanciertheit dem Anspruch der Klassiker gerecht wird. Daher ist ClassiCon auch stets offen für neue Designideen. Die Marke ClassiCon steht für Qualität Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends. Wichtiger als der Bekanntheitsgrad des Urhebers ist die Faszination der neuen formalen Idee. Deshalb entdeckt ClassiCon immer wieder spannende junge Designer. Im Fall von Konstantin Grcic entstand daraus eine langjährige Zusammenarbeit die der damals erst am Beginn seiner Karriere stehende Münchner Designer bei Möbeln wie dem Sekretär Orcus zu Reverenzen an die Ikone Eileen Gray nutzte. ClassiCon produziert und vertreibt die Eileen Gray Kollektion als weltweiter Lizenznehmer von Aram Designs Ltd London. In den frühen 1970er Jahren begann Eileen Gray mit Zeev Aram zusammenzuarbeiten um ihre Möbel und Leuchten zur Serienreife zu bringen. 1975 gab sie die weltweite Lizenz zur Einführung Produktion und Distribution ihrer Designs an Zeev Aram. Bei der Produktion liegt der Akzent auf dem Aspekt der Hochwertigkeit. Hochwertigkeit das bedeutet konkret: Die Möbel der Klassiker-Kollektion sind mit einer unauslöschlichen Markierung versehen und durchnummeriert. Die ClassiCon Signatur bürgt dafür dass bei der Herstellung – unter Einhaltung aller ökologischen Auflagen – nur hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz kommen und jedes Möbel eine intensive Qualitätskontrolle durchlaufen hat. Der Schriftzug garantiert dass es sich um ein originalgetreues in Abstimmung mit den Rechteinhabern gefertigtes Produkt handelt.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bell Coffee Table Couchtisch Tisch Classicon Fa...
2.146,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Bell Coffee Table Der Bell Coffee Table von Sebastian Herkner stellt den gewohnten Umgang mit Materialien auf den Kopf und überrascht unsere Wahrnehmun Hier wird der Tischfuß zur prägnanten farbig-transparenten Glasform im Raum auf dem ein Metallkörper aufliegt. Das Glas verhilft dem an sich schweren Metall zu schwebender Leichtigkeit. Der traditionell in eine Holzform geblasene Glasfuß und der gedrückte Metallkörper treten in einen spannenden Kontrast und bilden doch formal eine harmonische Einheit die an den eleganten Schwung einer Glocke erinnert. Mit ihren reizvollen Reflexionen und Materialkontrasten werden die Beistelltische zu charakterstarken Elementen im Wohnbereich. Sie zelebrieren die Schönheit der Materialien ihrer Farben Oberflächen und der handwerklich-traditionellen Verarbeitung. Der Bell Table von Sebastian Herkner ist ein Meisterwerk traditioneller Handwerkskunst. Jeder Tisch ist handgefertigt deshalb sind auch kleinere Bläschen oder Unebenheiten ein typisches Merkmal. Beistelltisch. Mundgeblasener Glasfuß in verschiedenen Farben. Metallaufsatz mit runder Tischplatte aus lackiertem Kristallglas. Handgefertigt. Der Metallaufsatz ist aus massivem Messing und bei den Farben Quarz-grau und Montana-blau auch aus massivem Stahl erhältlich. Als Special Edition ist auch ein Metallaufsatz aus massivem Kupfer erhältlich allerdings nur zu der Farbe Quarz-grau. Der kreative Kopf hinter dem Bell Coffee Table ist der Designer "Sebastian Herkner" Sebastian Herkner wurde 1981 in Bad Mergentheim geboren. Er studierte Produktgestaltung an der HfG Offenbach am Main und konzentrierte sich bereits während seines Studiums auf den Entwurf von Objekten und Möbeln die unterschiedliche kulturelle Kontexte verbinden. 2006 gründete er sein eigenes Studio für Objekte Innenarchitektur und Ausstellungsgestaltung in Offenbach am Main. Heute arbeitet Sebastian Herkner für internationale Firmen entwirft Leuchten und Möbel wie 2012 den Bell Coffee Table Porzellan und Glas und kuratiert und inszeniert Ausstellungen zum Thema Design. Sein Erfolg spiegelt sich bereits in zahlreichen Anerkennungen und Auszeichnungen wider. 2011 erhält er den Nachwuchspreis des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland und 2015 von der Elle Decoration den Preis als bester internationaler Newcomer. Für die imm cologne 2016 wurde Sebastian Herkner zum Guest of Honour ernannt und gebeten „Das Haus – Interiors on Stage“ zu gestalten. " Es gibt eine Sensibilität und Identität für meine Arbeit die die Funktion das Material und das Detail betont. Ich transportiere und interpretiere Charakteristika aus verschiedenen Zusammenhängen von Gesellschaft und Kultur und setze sie in neue Artefakte um. Dieser Charakter erfüllt die alltäglichsten Objekte mit Respekt und Persönlichkeit. Auf diese Weise können scheinbar gegensätzliche Dinge Wertschätzung erfahren. " Hersteller des Bell Coffee Table ist die Firma "ClassiCon" Was wirklich Qualität hat entscheidet die Zeit. Unsere modernen Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern auch die von morgen. Es geht vor allem darum Einzelstücke hervorzubringen die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen dereinst selbst zu Klassikern zu werden. Ein solcher Klassiker ist vorallem der Bell Coffee Table. Durch ihren Werterhalt bleiben sie so auch für künftige Generationen begehrenswerte Anlageobjekte. Von Beginn an galt es bei ClassiCon als erklärtes Ziel neben etablierten Namen wie Eileen Gray und Eckart Muthesius auch zeitgenössisches Design zu fördern und im Programm zu präsentieren. Natürlich nur solches das in Qualität und formaler Avanciertheit dem Anspruch der Klassiker gerecht wird. Daher ist ClassiCon auch stets offen für neue Designideen. Die Marke ClassiCon steht für Qualität Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends. Wichtiger als der Bekanntheitsgrad des Urhebers ist die Faszination der neuen formalen Idee. Deshalb entdeckt ClassiCon immer wieder spannende junge Designer. Im Fall von Konstantin Grcic entstand daraus eine langjährige Zusammenarbeit die der damals erst am Beginn seiner Karriere stehende Münchner Designer bei Möbeln wie dem Sekretär Orcus zu Reverenzen an die Ikone Eileen Gray nutzte. ClassiCon produziert und vertreibt die Eileen Gray Kollektion als weltweiter Lizenznehmer von Aram Designs Ltd London. In den frühen 1970er Jahren begann Eileen Gray mit Zeev Aram zusammenzuarbeiten um ihre Möbel und Leuchten zur Serienreife zu bringen. 1975 gab sie die weltweite Lizenz zur Einführung Produktion und Distribution ihrer Designs an Zeev Aram. Bei der Produktion liegt der Akzent auf dem Aspekt der Hochwertigkeit. Hochwertigkeit das bedeutet konkret: Die Möbel der Klassiker-Kollektion sind mit einer unauslöschlichen Markierung versehen und durchnummeriert. Die ClassiCon Signatur bürgt dafür dass bei der Herstellung – unter Einhaltung aller ökologischen Auflagen – nur hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz kommen und jedes Möbel eine intensive Qualitätskontrolle durchlaufen hat. Der Schriftzug garantiert dass es sich um ein originalgetreues in Abstimmung mit den Rechteinhabern gefertigtes Produkt handelt.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bell Coffee Table Couchtisch Tisch Classicon Fa...
2.146,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Bell Coffee Table Der Bell Coffee Table von Sebastian Herkner stellt den gewohnten Umgang mit Materialien auf den Kopf und überrascht unsere Wahrnehmun Hier wird der Tischfuß zur prägnanten farbig-transparenten Glasform im Raum auf dem ein Metallkörper aufliegt. Das Glas verhilft dem an sich schweren Metall zu schwebender Leichtigkeit. Der traditionell in eine Holzform geblasene Glasfuß und der gedrückte Metallkörper treten in einen spannenden Kontrast und bilden doch formal eine harmonische Einheit die an den eleganten Schwung einer Glocke erinnert. Mit ihren reizvollen Reflexionen und Materialkontrasten werden die Beistelltische zu charakterstarken Elementen im Wohnbereich. Sie zelebrieren die Schönheit der Materialien ihrer Farben Oberflächen und der handwerklich-traditionellen Verarbeitung. Der Bell Table von Sebastian Herkner ist ein Meisterwerk traditioneller Handwerkskunst. Jeder Tisch ist handgefertigt deshalb sind auch kleinere Bläschen oder Unebenheiten ein typisches Merkmal. Beistelltisch. Mundgeblasener Glasfuß in verschiedenen Farben. Metallaufsatz mit runder Tischplatte aus lackiertem Kristallglas. Handgefertigt. Der Metallaufsatz ist aus massivem Messing und bei den Farben Quarz-grau und Montana-blau auch aus massivem Stahl erhältlich. Als Special Edition ist auch ein Metallaufsatz aus massivem Kupfer erhältlich allerdings nur zu der Farbe Quarz-grau. Der kreative Kopf hinter dem Bell Coffee Table ist der Designer "Sebastian Herkner" Sebastian Herkner wurde 1981 in Bad Mergentheim geboren. Er studierte Produktgestaltung an der HfG Offenbach am Main und konzentrierte sich bereits während seines Studiums auf den Entwurf von Objekten und Möbeln die unterschiedliche kulturelle Kontexte verbinden. 2006 gründete er sein eigenes Studio für Objekte Innenarchitektur und Ausstellungsgestaltung in Offenbach am Main. Heute arbeitet Sebastian Herkner für internationale Firmen entwirft Leuchten und Möbel wie 2012 den Bell Coffee Table Porzellan und Glas und kuratiert und inszeniert Ausstellungen zum Thema Design. Sein Erfolg spiegelt sich bereits in zahlreichen Anerkennungen und Auszeichnungen wider. 2011 erhält er den Nachwuchspreis des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland und 2015 von der Elle Decoration den Preis als bester internationaler Newcomer. Für die imm cologne 2016 wurde Sebastian Herkner zum Guest of Honour ernannt und gebeten „Das Haus – Interiors on Stage“ zu gestalten. " Es gibt eine Sensibilität und Identität für meine Arbeit die die Funktion das Material und das Detail betont. Ich transportiere und interpretiere Charakteristika aus verschiedenen Zusammenhängen von Gesellschaft und Kultur und setze sie in neue Artefakte um. Dieser Charakter erfüllt die alltäglichsten Objekte mit Respekt und Persönlichkeit. Auf diese Weise können scheinbar gegensätzliche Dinge Wertschätzung erfahren. " Hersteller des Bell Coffee Table ist die Firma "ClassiCon" Was wirklich Qualität hat entscheidet die Zeit. Unsere modernen Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern auch die von morgen. Es geht vor allem darum Einzelstücke hervorzubringen die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen dereinst selbst zu Klassikern zu werden. Ein solcher Klassiker ist vorallem der Bell Coffee Table. Durch ihren Werterhalt bleiben sie so auch für künftige Generationen begehrenswerte Anlageobjekte. Von Beginn an galt es bei ClassiCon als erklärtes Ziel neben etablierten Namen wie Eileen Gray und Eckart Muthesius auch zeitgenössisches Design zu fördern und im Programm zu präsentieren. Natürlich nur solches das in Qualität und formaler Avanciertheit dem Anspruch der Klassiker gerecht wird. Daher ist ClassiCon auch stets offen für neue Designideen. Die Marke ClassiCon steht für Qualität Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends. Wichtiger als der Bekanntheitsgrad des Urhebers ist die Faszination der neuen formalen Idee. Deshalb entdeckt ClassiCon immer wieder spannende junge Designer. Im Fall von Konstantin Grcic entstand daraus eine langjährige Zusammenarbeit die der damals erst am Beginn seiner Karriere stehende Münchner Designer bei Möbeln wie dem Sekretär Orcus zu Reverenzen an die Ikone Eileen Gray nutzte. ClassiCon produziert und vertreibt die Eileen Gray Kollektion als weltweiter Lizenznehmer von Aram Designs Ltd London. In den frühen 1970er Jahren begann Eileen Gray mit Zeev Aram zusammenzuarbeiten um ihre Möbel und Leuchten zur Serienreife zu bringen. 1975 gab sie die weltweite Lizenz zur Einführung Produktion und Distribution ihrer Designs an Zeev Aram. Bei der Produktion liegt der Akzent auf dem Aspekt der Hochwertigkeit. Hochwertigkeit das bedeutet konkret: Die Möbel der Klassiker-Kollektion sind mit einer unauslöschlichen Markierung versehen und durchnummeriert. Die ClassiCon Signatur bürgt dafür dass bei der Herstellung – unter Einhaltung aller ökologischen Auflagen – nur hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz kommen und jedes Möbel eine intensive Qualitätskontrolle durchlaufen hat. Der Schriftzug garantiert dass es sich um ein originalgetreues in Abstimmung mit den Rechteinhabern gefertigtes Produkt handelt.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bell Coffee Table Couchtisch Tisch Classicon Fa...
2.146,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Bell Coffee Table Der Bell Coffee Table von Sebastian Herkner stellt den gewohnten Umgang mit Materialien auf den Kopf und überrascht unsere Wahrnehmun Hier wird der Tischfuß zur prägnanten farbig-transparenten Glasform im Raum auf dem ein Metallkörper aufliegt. Das Glas verhilft dem an sich schweren Metall zu schwebender Leichtigkeit. Der traditionell in eine Holzform geblasene Glasfuß und der gedrückte Metallkörper treten in einen spannenden Kontrast und bilden doch formal eine harmonische Einheit die an den eleganten Schwung einer Glocke erinnert. Mit ihren reizvollen Reflexionen und Materialkontrasten werden die Beistelltische zu charakterstarken Elementen im Wohnbereich. Sie zelebrieren die Schönheit der Materialien ihrer Farben Oberflächen und der handwerklich-traditionellen Verarbeitung. Der Bell Table von Sebastian Herkner ist ein Meisterwerk traditioneller Handwerkskunst. Jeder Tisch ist handgefertigt deshalb sind auch kleinere Bläschen oder Unebenheiten ein typisches Merkmal. Beistelltisch. Mundgeblasener Glasfuß in verschiedenen Farben. Metallaufsatz mit runder Tischplatte aus lackiertem Kristallglas. Handgefertigt. Der Metallaufsatz ist aus massivem Messing und bei den Farben Quarz-grau und Montana-blau auch aus massivem Stahl erhältlich. Als Special Edition ist auch ein Metallaufsatz aus massivem Kupfer erhältlich allerdings nur zu der Farbe Quarz-grau. Der kreative Kopf hinter dem Bell Coffee Table ist der Designer "Sebastian Herkner" Sebastian Herkner wurde 1981 in Bad Mergentheim geboren. Er studierte Produktgestaltung an der HfG Offenbach am Main und konzentrierte sich bereits während seines Studiums auf den Entwurf von Objekten und Möbeln die unterschiedliche kulturelle Kontexte verbinden. 2006 gründete er sein eigenes Studio für Objekte Innenarchitektur und Ausstellungsgestaltung in Offenbach am Main. Heute arbeitet Sebastian Herkner für internationale Firmen entwirft Leuchten und Möbel wie 2012 den Bell Coffee Table Porzellan und Glas und kuratiert und inszeniert Ausstellungen zum Thema Design. Sein Erfolg spiegelt sich bereits in zahlreichen Anerkennungen und Auszeichnungen wider. 2011 erhält er den Nachwuchspreis des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland und 2015 von der Elle Decoration den Preis als bester internationaler Newcomer. Für die imm cologne 2016 wurde Sebastian Herkner zum Guest of Honour ernannt und gebeten „Das Haus – Interiors on Stage“ zu gestalten. " Es gibt eine Sensibilität und Identität für meine Arbeit die die Funktion das Material und das Detail betont. Ich transportiere und interpretiere Charakteristika aus verschiedenen Zusammenhängen von Gesellschaft und Kultur und setze sie in neue Artefakte um. Dieser Charakter erfüllt die alltäglichsten Objekte mit Respekt und Persönlichkeit. Auf diese Weise können scheinbar gegensätzliche Dinge Wertschätzung erfahren. " Hersteller des Bell Coffee Table ist die Firma "ClassiCon" Was wirklich Qualität hat entscheidet die Zeit. Unsere modernen Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern auch die von morgen. Es geht vor allem darum Einzelstücke hervorzubringen die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen dereinst selbst zu Klassikern zu werden. Ein solcher Klassiker ist vorallem der Bell Coffee Table. Durch ihren Werterhalt bleiben sie so auch für künftige Generationen begehrenswerte Anlageobjekte. Von Beginn an galt es bei ClassiCon als erklärtes Ziel neben etablierten Namen wie Eileen Gray und Eckart Muthesius auch zeitgenössisches Design zu fördern und im Programm zu präsentieren. Natürlich nur solches das in Qualität und formaler Avanciertheit dem Anspruch der Klassiker gerecht wird. Daher ist ClassiCon auch stets offen für neue Designideen. Die Marke ClassiCon steht für Qualität Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends. Wichtiger als der Bekanntheitsgrad des Urhebers ist die Faszination der neuen formalen Idee. Deshalb entdeckt ClassiCon immer wieder spannende junge Designer. Im Fall von Konstantin Grcic entstand daraus eine langjährige Zusammenarbeit die der damals erst am Beginn seiner Karriere stehende Münchner Designer bei Möbeln wie dem Sekretär Orcus zu Reverenzen an die Ikone Eileen Gray nutzte. ClassiCon produziert und vertreibt die Eileen Gray Kollektion als weltweiter Lizenznehmer von Aram Designs Ltd London. In den frühen 1970er Jahren begann Eileen Gray mit Zeev Aram zusammenzuarbeiten um ihre Möbel und Leuchten zur Serienreife zu bringen. 1975 gab sie die weltweite Lizenz zur Einführung Produktion und Distribution ihrer Designs an Zeev Aram. Bei der Produktion liegt der Akzent auf dem Aspekt der Hochwertigkeit. Hochwertigkeit das bedeutet konkret: Die Möbel der Klassiker-Kollektion sind mit einer unauslöschlichen Markierung versehen und durchnummeriert. Die ClassiCon Signatur bürgt dafür dass bei der Herstellung – unter Einhaltung aller ökologischen Auflagen – nur hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz kommen und jedes Möbel eine intensive Qualitätskontrolle durchlaufen hat. Der Schriftzug garantiert dass es sich um ein originalgetreues in Abstimmung mit den Rechteinhabern gefertigtes Produkt handelt.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bell Side Table Beistelltisch Tisch Classicon F...
1.707,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Bell Side Table Der Bell Side Table von Sebastian Herkner stellt den gewohnten Umgang mit Materialien auf den Kopf und überrascht unsere Wahrnehmun Hier wird der Tischfuß zur prägnanten farbig-transparenten Glasform im Raum auf dem ein Metallkörper aufliegt. Das Glas verhilft dem an sich schweren Metall zu schwebender Leichtigkeit. Der traditionell in eine Holzform geblasene Glasfuß und der gedrückte Metallkörper treten in einen spannenden Kontrast und bilden doch formal eine harmonische Einheit die an den eleganten Schwung einer Glocke erinnert. Mit ihren reizvollen Reflexionen und Materialkontrasten werden die Beistelltische zu charakterstarken Elementen im Wohnbereich. Sie zelebrieren die Schönheit der Materialien ihrer Farben Oberflächen und der handwerklich-traditionellen Verarbeitung. Der Bell Table von Sebastian Herkner ist ein Meisterwerk traditioneller Handwerkskunst. Jeder Tisch ist handgefertigt deshalb sind auch kleinere Bläschen oder Unebenheiten ein typisches Merkmal. Beistelltisch. Mundgeblasener Glasfuß in verschiedenen Farben. Metallaufsatz mit runder Tischplatte aus lackiertem Kristallglas. Handgefertigt. Der Metallaufsatz ist aus massivem Messing und bei den Farben Quarz-grau und Montana-blau auch aus massivem Stahl erhältlich. Als Special Edition ist auch ein Metallaufsatz aus massivem Kupfer erhältlich allerdings nur zu der Farbe Quarz-grau. Der kreative Kopf hinter dem Bell Side Table ist der Designer "Sebastian Herkner" Sebastian Herkner wurde 1981 in Bad Mergentheim geboren. Er studierte Produktgestaltung an der HfG Offenbach am Main und konzentrierte sich bereits während seines Studiums auf den Entwurf von Objekten und Möbeln die unterschiedliche kulturelle Kontexte verbinden. 2006 gründete er sein eigenes Studio für Objekte Innenarchitektur und Ausstellungsgestaltung in Offenbach am Main. Heute arbeitet Sebastian Herkner für internationale Firmen entwirft Leuchten und Möbel wie 2012 den Bell Side Table Porzellan und Glas und kuratiert und inszeniert Ausstellungen zum Thema Design. Sein Erfolg spiegelt sich bereits in zahlreichen Anerkennungen und Auszeichnungen wider. 2011 erhält er den Nachwuchspreis des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland und 2015 von der Elle Decoration den Preis als bester internationaler Newcomer. Für die imm cologne 2016 wurde Sebastian Herkner zum Guest of Honour ernannt und gebeten „Das Haus – Interiors on Stage“ zu gestalten. " Es gibt eine Sensibilität und Identität für meine Arbeit die die Funktion das Material und das Detail betont. Ich transportiere und interpretiere Charakteristika aus verschiedenen Zusammenhängen von Gesellschaft und Kultur und setze sie in neue Artefakte um. Dieser Charakter erfüllt die alltäglichsten Objekte mit Respekt und Persönlichkeit. Auf diese Weise können scheinbar gegensätzliche Dinge Wertschätzung erfahren. " Hersteller des Bell Side Table ist die Firma "ClassiCon" Was wirklich Qualität hat entscheidet die Zeit. Unsere modernen Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern auch die von morgen. Es geht vor allem darum Einzelstücke hervorzubringen die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen dereinst selbst zu Klassikern zu werden. Ein solcher Klassiker ist vorallem der Bell Side Table. Durch ihren Werterhalt bleiben sie so auch für künftige Generationen begehrenswerte Anlageobjekte. Von Beginn an galt es bei ClassiCon als erklärtes Ziel neben etablierten Namen wie Eileen Gray und Eckart Muthesius auch zeitgenössisches Design zu fördern und im Programm zu präsentieren. Natürlich nur solches das in Qualität und formaler Avanciertheit dem Anspruch der Klassiker gerecht wird. Daher ist ClassiCon auch stets offen für neue Designideen. Die Marke ClassiCon steht für Qualität Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends. Wichtiger als der Bekanntheitsgrad des Urhebers ist die Faszination der neuen formalen Idee. Deshalb entdeckt ClassiCon immer wieder spannende junge Designer. Im Fall von Konstantin Grcic entstand daraus eine langjährige Zusammenarbeit die der damals erst am Beginn seiner Karriere stehende Münchner Designer bei Möbeln wie dem Sekretär Orcus zu Reverenzen an die Ikone Eileen Gray nutzte. ClassiCon produziert und vertreibt die Eileen Gray Kollektion als weltweiter Lizenznehmer von Aram Designs Ltd London. In den frühen 1970er Jahren begann Eileen Gray mit Zeev Aram zusammenzuarbeiten um ihre Möbel und Leuchten zur Serienreife zu bringen. 1975 gab sie die weltweite Lizenz zur Einführung Produktion und Distribution ihrer Designs an Zeev Aram. Bei der Produktion liegt der Akzent auf dem Aspekt der Hochwertigkeit. Hochwertigkeit das bedeutet konkret: Die Möbel der Klassiker-Kollektion sind mit einer unauslöschlichen Markierung versehen und durchnummeriert. Die ClassiCon Signatur bürgt dafür dass bei der Herstellung – unter Einhaltung aller ökologischen Auflagen – nur hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz kommen und jedes Möbel eine intensive Qualitätskontrolle durchlaufen hat. Der Schriftzug garantiert dass es sich um ein originalgetreues in Abstimmung mit den Rechteinhabern gefertigtes Produkt handelt.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot