Angebote zu "Jürgen" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Wilhelm, Jürgen: Isaac Offenbach
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Isaac Offenbach, Titelzusatz: Reformorientierter Kantor - Vater von Jacques Offenbach, Autor: Wilhelm, Jürgen, Verlag: Hentrich & Hentrich // Pester, Nora, Dr., Sprache: Deutsch, Schlagworte: Chor // Chormusik // Lied // Kirchenmusik // Sakralmusik // Köln // Geistliche // religiöse Musik // Biografien und Sachliteratur, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 80, Reihe: Jüdische Miniaturen, Gewicht: 83 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Goscinny/U Asterix babbelt hessisch
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.03.2015, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Das Sammel-Büchelsche, Hibbe und Dribbe/Ruff und Runner, Asterix babbelt hessisch, Autor: Goscinny, René/Uderzo, Albert, Übersetzer: Jürgen Leber, Illustrator: Albert Uderzo, Verlag: Ehapa Comic Collection, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Asterix // Asterix und Obelix // babbeln // babbelt // Büchelsche // Comic // Dialekt // Frankfurt // Frankfurterisch // Gallier // Graben // Hessen // hessisch // Hibbe und Dribbe // Humor // Jürgen Leber // Kreuzfahrt // Mundart // Mundstuhl // Offenbach // Ruff und Runner, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 98 S., Seiten: 98, Format: 1 x 29.2 x 22.3 cm, Gewicht: 506 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Buch - Musikalisches Bilderbuch: Weihnachtsorat...
24,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Das meistaufgeführte Chorwerk zur Weihnachtszeit für Kinder erzähltLeise fällt der Schnee auf die Leipziger Hausdächer, während in der Thomasschule reges Treiben herrscht. Die Chorproben sind in vollem Gange: Der Kantor, Johann Sebastian Bach, wird zu Weihnachten sein neues Oratorium aufführen. Der kleine Thomas Trost steht auf dem Schulhof und lauscht sehnsüchtig, denn auch er würde gerne mitsingen. Als ihn der Tenor Christian einlädt, bei der Aufführung als Kerzenjunge zu helfen, ist Thomas' Traum zum Greifen nah: Er darf dabei sein, wenn die Thomaner den Leipziger Bürgern mit viel Jubel, Gesang und prächtiger Musik die Weihnachtsgeschichte neu erzählen!Gemeinsam mit Thomas Trost erleben kleine und große Musikfreunde die Uraufführung von Bachs Weihnachtsoratorium. Die beiliegende CD enthält die gesamte Geschichte und sorgfältig ausgewählte Musikausschnitte aus den Teilen I-III des weltberühmten Oratoriums.Chor: Vokalensemble FrankfurtOrchester: Concerto KölnDirigent: Ralf OttoSprecher: Hans Jürgen StockerlHerfurtner, RudolfRudolf Herfurtner schreibt seit 1973 Kinderbücher, Theaterstücke, Hörspiele, Drehbücher und Opernlibretti. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt den Großen Preis der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur für sein Gesamtwerk.Briswalter, MarenMaren Briswalter studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Sie zeichnet Bildergeschichten fürs Fernsehen, z. B. für »Die Sendung mit der Maus«, und hat schon mehrfach ausgezeichnete Bilder- und Kinderbücher illustriert.

Anbieter: myToys
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Rot-Weiss Essen - Die 70er
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rot-Weisse Legenden der 1970er Jahre. Langjährige RWE-Fans fühlen sich bei den Namen Lippens, Dörre, Rausch und anderen zurückversetzt in den Zeiten von Schlaghosen, VW Käfer und qualmenden Industrie schloten. Für die Jüngeren sind dies Geschichten aus einer anderen Welt. Einer Welt, die mit einem einzigen Wort erklärt und verklärt ist: Bundesliga. Um diese Zeiten und diese Spielerpersönlichkeiten nicht in Vergessenheit geraten zu lassen führte der Autor höchst interessante Interviews mit den ehemaligen RWE-Legenden. U.a. berichtet Heinz Blasey über den Zweikampf im Tor mit Jürgen Rynio, Horst Hrubesch von seiner schweren Anfangszeit, Fred Bockholt von den Vermutungen und Verdächtigungen rund um das Offenbach-Spiel und Jürgen Kaminsky von den tollen Erlebnissen in der A-Jugend und dem Wahnsinn im Aufstiegsrückspiel gegen den KSC. Hinzu kommen drei Gespräche mit RWE-Fans, die hautnah dabei waren, als die Westkurve in Deutschland berühmt und berüchtigt war.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Rot-Weiss Essen - Die 70er
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rot-Weisse Legenden der 1970er Jahre. Langjährige RWE-Fans fühlen sich bei den Namen Lippens, Dörre, Rausch und anderen zurückversetzt in den Zeiten von Schlaghosen, VW Käfer und qualmenden Industrie schloten. Für die Jüngeren sind dies Geschichten aus einer anderen Welt. Einer Welt, die mit einem einzigen Wort erklärt und verklärt ist: Bundesliga. Um diese Zeiten und diese Spielerpersönlichkeiten nicht in Vergessenheit geraten zu lassen führte der Autor höchst interessante Interviews mit den ehemaligen RWE-Legenden. U.a. berichtet Heinz Blasey über den Zweikampf im Tor mit Jürgen Rynio, Horst Hrubesch von seiner schweren Anfangszeit, Fred Bockholt von den Vermutungen und Verdächtigungen rund um das Offenbach-Spiel und Jürgen Kaminsky von den tollen Erlebnissen in der A-Jugend und dem Wahnsinn im Aufstiegsrückspiel gegen den KSC. Hinzu kommen drei Gespräche mit RWE-Fans, die hautnah dabei waren, als die Westkurve in Deutschland berühmt und berüchtigt war.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Salto Mortale - Die Geschichte einer Artistenfa...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Staraufgebot mit Seltenheitswert: Diese hochkarätig besetzte Serie bietet jede Menge prickelnde Hochspannung, Zirkusluft und allerlei Familienkonflikte, die es wieder zu lösen gilt. Erzählt wird die Geschichte der Schweizer Artistenfamilie Doria, bekannt und berüchtigt als "The Flying Dorias". Die spannende Familienserie stammt aus der Feder von Heinz Oskar Wuttig, der zuvor schon mit "Alle meine Tiere" und "Der Forellenhof" Riesenerfolge feiern konnte. "Salto Mortale" wurde an vielen Original-Schauplätzen in ganz Europa gedreht. Die Zirkusaufnahmen fanden in München im Zirkus Krone statt. Deutsche Erstausstrahlung: 29.01.1969 (ARD) Mitwirkende: Hans Söhnker, Gustav Knuth, Hans-Jürgen Bäumler, Horst Janson, Hellmut Lange, Margot Hielscher, u.v.m. Buch: Heinz Oskar Wuttig Regie: Dr. Michael Braun Sprache: Deutsch Ton: Mono Laufzeit: ca. 1080 Min. Bild: 4:3Erzählt wird die Geschichte der Schweizer Artistenfamilie Doria, berühmt unter dem Namen"The Flying Dorias". Eigentlich wollte die Familie eine Saison lang pausieren. Doch als dem Zirkus Krone vor Beginn einer Europa-Tournee die Trapeznummer ausfällt, versuchen der Agent Jacobsen (Joseph Offenbach) und der Chef der Truppe (Gustav Knutz als Carlo), die Truppe mit allerlei Tricks zum Vertragsabschluss zu bringen. Doch bis zum Auftakt der Tournee in Hamburg sind noch allerlei Schwierigkeiten zu überwinden.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Salto Mortale - Die Geschichte einer Artistenfa...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Staraufgebot mit Seltenheitswert: Diese hochkarätig besetzte Serie bietet jede Menge prickelnde Hochspannung, Zirkusluft und allerlei Familienkonflikte, die es wieder zu lösen gilt. Erzählt wird die Geschichte der Schweizer Artistenfamilie Doria, bekannt und berüchtigt als "The Flying Dorias". Die spannende Familienserie stammt aus der Feder von Heinz Oskar Wuttig, der zuvor schon mit "Alle meine Tiere" und "Der Forellenhof" Riesenerfolge feiern konnte. "Salto Mortale" wurde an vielen Original-Schauplätzen in ganz Europa gedreht. Die Zirkusaufnahmen fanden in München im Zirkus Krone statt. Deutsche Erstausstrahlung: 29.01.1969 (ARD) Mitwirkende: Hans Söhnker, Gustav Knuth, Hans-Jürgen Bäumler, Horst Janson, Hellmut Lange, Margot Hielscher, u.v.m. Buch: Heinz Oskar Wuttig Regie: Dr. Michael Braun Sprache: Deutsch Ton: Mono Laufzeit: ca. 1080 Min. Bild: 4:3Erzählt wird die Geschichte der Schweizer Artistenfamilie Doria, berühmt unter dem Namen"The Flying Dorias". Eigentlich wollte die Familie eine Saison lang pausieren. Doch als dem Zirkus Krone vor Beginn einer Europa-Tournee die Trapeznummer ausfällt, versuchen der Agent Jacobsen (Joseph Offenbach) und der Chef der Truppe (Gustav Knutz als Carlo), die Truppe mit allerlei Tricks zum Vertragsabschluss zu bringen. Doch bis zum Auftakt der Tournee in Hamburg sind noch allerlei Schwierigkeiten zu überwinden.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Salto Mortale, 6 DVD
29,83 € *
ggf. zzgl. Versand

In Salto Mortale (ARD 1969) wird die Geschichte der Artistenfamilie Doria aus der Schweiz erzählt. Das Oberhaupt ist Vater Carlo (Gustav Knuth), der die Familie zusammenhält und die Auftritte organisiert. Seine Kinder bilden die eigentliche Truppe, die unter dem Namen The Flying Dorias auftreten. Die Attraktion jedoch ist sein jüngster Sohn Viggo (Hans Jürgen Bäumler), der den 3-fachen Salto, den Salto Mortale, perfekt beherrscht. Angetrieben von seinem Vater soll er bald auch den 3 1/2-fachen Salto springen. Sein Bruder Sascha (Horst Janson) ist der Fänger. Dessen Frau Lola (Gitti Djamal), die Schwester Francis (Margitta Scherr) und deren italienischer Mann Rodolfo (Andreas Blum) sind ebenfalls Trapezkünstler. Mischa (Hellmut Lange) der älteste Bruder hat sich bei einem Brand - bei dem die Mutter ums Leben kam - schwere Verletzungen an den Händen zugezogen. Er war früher der Fänger. Heimlich bastelt er an einer neuen Zirkuskarriere. Mit dem Kindermädchen der Dorias, Henriette (Ursula von Manescul), die früher einmal eine gefeierte Scharfschützin war, plant er eine neue Nummer. Unterstützung erfährt er dabei von dem mit der Familie befreundeten Agenten Jacobsen (Joseph Offenbach), der ihn bei Zirkusdirektor Kogler (Hans Söhnker) zu engagieren versucht.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Diagnostizieren, Fördern, Beurteilen
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Studienseminar für GHRF Offenbach (Studienseminar für Haupt- und Realschule (GHRF) in Offenbach), Veranstaltung: DFB I, Sprache: Deutsch, Abstract: "Lehrer sind von Berufs wegen verpflichtet, ihre Schüler laufend beim Lernen zu beobachten, das Lernverhalten zu analysieren, Fehler zu erkennen, Lernhilfen zu geben, um so zu einer Fehlerkorrektur anzuleiten."In dieser Arbeit wird das Thema Lernprozesse auslösen behandelt. Die zentrale Fragestellung heißt: "Lassen sich Lernvoraussetzungen und -prozesse der Schüler einer 5. Klasse anhand transparenter Beurteilungsmaßstäbe, wie Selbsteinschätzungs- und Beobachtungsbögen mit formativer Rückmeldung, systematisch und objektiv nach dem Förderkreislauf diagnostizieren, fordern und fördern?"Im ersten Abschnitt werden die Lernsituation und die Zusammensetzung der Lerngruppe erörtert. Im Fokus steht dabei einerseits der Lernstand zu Beginn der Einheit, der mit Hilfe eines Selbsteinschätzungsbogens erhoben wurde. Andererseits werden auszugsweise SuS beschrieben, um dem Leser das Interpretieren zu erleichtern und die Ergebnisse nachvollziehbar darzulegen.Im folgenden Teil erfolgt die Beschreibung der Durchführung des Projekts. Dabei wird die Unterrichtseinheit nach dem Förderkreislauf skizziert, es werden geeignete Instrumente und Maßnahmen zur Realisierung des Vorhabens diskutiert und es werden der Prozess, Lernzuwachs und die diagnostische Förderfunktion aufgezeigt. Abschließend erfolgt die Vorstellung der Ergebnisse des Projekts. Außerdem nimmt der Autor kritisch Stellung zur Methode, dem Einsatz der Instrumente und gibt einen Ausblick auf die Weiterarbeit.Wenn BECKER, Professor für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik, in obigem Eingangszitat dem Prozess des Beobachtens einen hohen Stellenwert einräumt, reiht er sich ein bei Autoren wie PARADIES, LINSER und GREVING, die Beobachtungsb Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Studienseminar für GHRF Offenbach (Studienseminar für Haupt- und Realschule (GHRF) in Offenbach), Veranstaltung: DFB I, Sprache: Deutsch, Abstract: "Lehrer sind von Berufs wegen verpflichtet, ihre Schüler laufend beim Lernen zu beobachten, das Lernverhalten zu analysieren, Fehler zu erkennen, Lernhilfen zu geben, um so zu einer Fehlerkorrektur anzuleiten."In dieser Arbeit wird das Thema Lernprozesse auslösen behandelt. Die zentrale Fragestellung heißt: "Lassen sich Lernvoraussetzungen und -prozesse der Schüler einer 5. Klasse anhand transparenter Beurteilungsmaßstäbe, wie Selbsteinschätzungs- und Beobachtungsbögen mit formativer Rückmeldung, systematisch und objektiv nach dem Förderkreislauf diagnostizieren, fordern und fördern?"Im ersten Abschnitt werden die Lernsituation und die Zusammensetzung der Lerngruppe erörtert. Im Fokus steht dabei einerseits der Lernstand zu Beginn der Einheit, der mit Hilfe eines Selbsteinschätzungsbogens erhoben wurde. Andererseits werden auszugsweise SuS beschrieben, um dem Leser das Interpretieren zu erleichtern und die Ergebnisse nachvollziehbar darzulegen.Im folgenden Teil erfolgt die Beschreibung der Durchführung des Projekts. Dabei wird die Unterrichtseinheit nach dem Förderkreislauf skizziert, es werden geeignete Instrumente und Maßnahmen zur Realisierung des Vorhabens diskutiert und es werden der Prozess, Lernzuwachs und die diagnostische Förderfunktion aufgezeigt. Abschließend erfolgt die Vorstellung der Ergebnisse des Projekts. Außerdem nimmt der Autor kritisch Stellung zur Methode, dem Einsatz der Instrumente und gibt einen Ausblick auf die Weiterarbeit.Wenn BECKER, Professor für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik, in obigem Eingangszitat dem Prozess des Beobachtens einen hohen Stellenwert einräumt, reiht er sich ein bei Autoren wie PARADIES, LINSER und GREVING, die Beobachtungsbögen, "(...) ergänzt (...) durch systematisch reflektierende Beobachtungen (...)", als wichtige und grundlegende Diagnoseinstrumente zur objektiven Erhebung des Lernfortschritts empfehlen. Darin sind bereits die Relevanz des Untersuchungsgegenstandes und die Auswahl des Themas vorliegender Arbeit begründet, denn:"Die Hauptursache für das schwache Abschneiden vieler Lernender ist die zu wenig ausgeprägte Diagnosekompetenz von Lehrern, denn wenn Lernrückstände nicht erkannt werden, können sie auch nicht abgebaut werden."BECKER, Georg, E., Durchführung von Unterricht. Handlungsorientierte Didaktik Teil II, Weinheim und Basel 1998, S. 115.PARADIES, Liane, LINSER, Hans Jürgen, GREVING, Johannes, Diagnostizieren, Fordern und Fördern, Berlin 2007, S. 85.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot